Rifugio Levi Molinari | Die Küche
835
page-template-default,page,page-id-835,edgt-core-1.0,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.2,vc_responsive

Die Zeiten sind vorbei in denen aus der Küche der Bergunterkunft nur Polenta und Wurst mit roten Tomatensaucen, verkochte Nudeln welche sich an den Gaumen ganz Piemonte-Art klebten

…… der Versuch, etwas anderes anzubieten ist für uns nicht nur der Wunsch zur Erweiterung der Vielfalt an Rezepten, sondern auch lokale Produkte bekannt zu machen, die Arbeit der lokalen Erzeugern sowie die welchen  sich jetzt auf Geschäfte dieser Berufe wetteten und beinah vergessen schienen wie die Winzer, Bauern des Hochlandes, die sorgfältige Auswahl Müller welche ihr Mehl gezielt auswählen … . nicht zuletzt der Wunsch nach Produkten mit 0 km, um eine bewusstere Verpflegung zu führen.

Eine Familieküche in welcher die Polenta immer noch an erster Stelle ist, aber sie ist aus ehemaligen Piemontesischen Stein-Boden-Mais hergestellt welches uns auch den Preis kostet ihn aus Castellamonte herzubrigen, das Fleisch ist welches von der Granda – von Herstellern welche aus der Arbeitsgemeinschaft für Piemontesische Rinderrasse kommen , von lokalen Produzenten ausgewählt, die Weine aus von renommierten Weinkellern von Asti sowie auch der lokalen Herstellern mit welche vielleicht ein wenig bitterer sind jedoch aber Zeugen einer uralten Kultur der Region, viel Gemüse, so gut wie möglich es an den steilen Hängen von unseren Tälern produziert werden kann .. so dürfen dann auch nicht die hausgemachten Süßspeisen fehlen … .. und dann die Phantasie, um zu versuchen antike Zutaten zu mischen um zufrieden zu stellen oder zumindest in der Hoffnung neue Geschmäcker zu entwickeln.

Wir haben an verschiedenen Kochkurse für Fortgeschrittene teilgenommen, mit Kenntnissen des Warenkorbes der Provinz Torino…….. kochen ist schön !! hoffentlich ist es auch so gut es zu essen …………..

… Mittag-und Abendessen Degustationsmenü, Zwischenverpflegung, hausgemachte Kuchen für die klassische Teezeit ….

Es besteht auch die Möglichkeit ein Spezialmenü für die Personen welche eine Lebensmittelallergie haben.